Im Zeichen des Ebers

DSCN0748

Eberschwang. Die Fußball-F1 Jugend des TSV hat am 17.06. wieder am internationalen Rastelli-Cup U9 in Eberschwang teilgenommen. Seit vielen Jahren gibt es Beziehungen zu dem Sportverein in der Gemeinde nähe Ried im Innkreis und immer wieder nehmen Spieler und Eltern den Weg nach Österreich sehr gerne auf sich. Der Eber war allgegenwärtig, ob in der Dorfmitte in Eberschwang, als Schlachtruf der jungen Mannschaft und sogar als mannshohes Maskottchen – der Voigas-Eber war zur Freude aller Kinder auch live vor Ort. Die Rahmenbedingungen bestens, Hotelabend und Taktikbesprechungen intensiv, die Euphorie, wie 2017 fast das Halbfinale zu erreichen groß. Doch wie am Abend die Nationalmannschaft, war der Druck offensichtlich zu groß und die Stars der Zukunft kamen nicht an ihr gewohnt hohes Leistungsniveau heran. Mit einer verdienten Niederlage gegen den späteren Turniersieger TSV Milbertshofen starteten die Jungs in das Turnier, in der Gruppenphase reichte ein mageres Unentschieden gegen Töging für den 5. Platz. Im Spiel um Platz 9 ließen sie dannnch den Gastgebern den Vortritt, so stand am Ende ein 10. Platz, bei 12 teilnehmenden Mannschaften. Mit einem Pokal, guter Laune und einer Platzierung die Hoffnung auf Besserung lässt traten die “Eber“ die Heimreise an, um pünktlich um 17 Uhr  zur nächsten Enttäuschung zuhause zu sein.

jop

Tags:

Back to Top